Sven Heuchert

"Hä verköuf der jlatt, et Fottloch vun ener Ratt"

Unter meinen Augenlidern geschieht die Nacht

I
Kaltes Neonlicht teilt die Straßen,
ich verfolge meinen Schatten, der sich
wie Tusche über die Wände ergießt.
Mein Schatten ist immer einen Schritt
schneller als ich, er scheint in
guter Verfassung, raucht
und trinkt nicht.

II
Danach liegen wir in diesem
Zimmer mit Blick auf die Kälte, und es ist
mein Schatten, der aus dir herausläuft,
der von deinen Schenkeln auf
den Boden tropft.

III
Manchmal starre ich noch aus dem
Fenster, denke an die Flammen eines
späten Feuers, die Musik von verglühenden
Ästen, und deine Zähne rot wie
Streichholzköpfe, rot von meinem Blut.

IV
Aus der Nacht wird Senkblei,
das mich in die Tiefe zieht, hinab in
ein schwarzes Nichts, und mein Schatten
legt sich über mich wie eine
Decke aus Quecksilber.

Asche

Heuchert_Asche_Cover-U1-klein

 

„Manchmal denke ich noch an den Mann ohne Beine, aber dann ist es, als sei es gar nicht wirklich passiert. Als sei das etwas, das mir jemand anders erzählt hat, und das ich dann jemand anderem erzähle. Es ist seltsam, aber so ist es.“

15 Stories in knapper, verdichteter Sprache über Verlierer und Desillusionierte, über Träumer und Vergessene. Und über Wunden, die sich nicht mehr schließen wollen. 

Erscheinungsjahr: 2016, 2. überarbeitete Auflage
Ausstattung: kartoniert, 184 Seiten
ISBN: 978-3-945426-08-1
12,80 €

Einige Stimmen: 

„Er kommt bei jeder Geschichte sofort zur Sache. Nach spätestens einer halben Seite ist man in der Story. So müssen Kurzgeschichten sein – Verzeihung – so müssen Stories sein. “

http://buchrevier.com/2015/06/02/kleine-niederlagen-grose-stories/

„Das liegt vor allem an der kristallklaren Sprache; Sven Heuchert ist ein großer Stilist, der die Literaturform der Short Stories perfekt beherrscht.“

http://kaffeehaussitzer.de/miniaturen-der-hoffnungslosigkeit/

„Sven Heucherts Erzählungen erinnern an Tom Waits-Songs. Trotz ihrer Härte, ihrer Schroffheit sind es im Kern sentimentale Geschichten. In den lauten, polternden Stories schwingt stets Melancholie mit, die leiseren sind dagegen immer noch so rau und kantig, dass man sich als Leser an ihnen reibt.“

http://rudkoffsky.com/2015/07/30/keine-erloesung-nirgends-asche-von-sven-heuchert/

„Deshalb beweisen gerade die leiseren Passagen und Momente, dass Heuchert sein Handwerk beherrscht, dass er in den Bann zu ziehen versteht mit beiden Seiten der Medaille.“

http://literatourismus.net/2015/08/sven-heuchert-asche/

“ … die antreibenden Mittel sind Wut, Angst und Resignation. Alles zusammen ergibt eine explosive Mischung, an die Sven Heuchert die Lunte legt und diese auch anzündet.“

https://lesenmachtgluecklich.wordpress.com/2015/12/23/rezension-sven-heuchert-asche/

Rezension von Marion Brasch, in ihrer Sendung „Literaturagenten.“

https://soundcloud.com/freitach/sven-heuchert-asche

 

 

 

Punchdrunk

Punchdrunk cover-web

„Die schonungslose Authentizität rüttelt den Hörer auf und ist zugleich erschütternd wie fesselnd.“ (Hörbuchjunkies.com)

„Die Geschichte hat einen beklemmenden realen Touch.“ (Audio-Kritiken.de)

„Ein packendes Hörbuch, immer wieder den Blick in den Abgrund wagend und zelebrierend.“ (Vorhörer.de)

„Erstklassige Story mit Tiefgang, dabei hart und schonungslos. Ein Hörvergnügen.“ (Krimi & Co)

„Sven Heuchert ist es gelungen, ein schweres Thema literarisch umzusetzen.“ (Bücherstadt Kurier)

„Eine absolute Wucht und definitiv ein Meilenstein im Schaffen Sven Heucherts.“ (Thanatische Manifestationen)

„Starke Empfehlung für die Liebhaber besonderen Kopfkinos.“ (Burkhard Schirdewahn, BUNT Buchhandlung, Köln)

„Wer Herzblut einmal fließen hören möchte, sollte PUNCHDRUNK hören.“ (Palpitationen)

Hörprobe unter: http://www.wortpersonal.de/punchdrunk.html

Die physischen CDs sind nur noch in begrenzter Stückzahl erhältlich, und zwar in der Verlagsbuchhandlung Remmel R² in Siegburg, bei der Buntbuchhandlung Köln-Ehrenfeld und beim Autor selbst. Preis 10.00 € pro Exemplar.

Ansonsten als download auf allen üblichen Portalen.